Schulleben

"Fahrradwerkstatt der Mittelschule" erhält erneut Förderung

Dingolfing. Seit Anfang des Jahres 2016 betreibt die Mittelschule Dingolfing am Marienplatz 24 in Dingolfing eine Fahrradwerkstatt. Gebrauchte von Bürgern aus Dingolfing und Umgebung gespendete Fahrräder werden dort auf Vordermann gebracht.

Schüler der Berufseinstiegsbegleitung der 8. Klassen in der Mittelschule Dingolfing erlebten eine spannende Führung „Eine Ausbildung bei BMW!“, das wünschen sich viele. Später mal eine gut bezahlte Arbeit, die Chance zum Aufstieg. Aber was genau muss man können? Wie sieht die Arbeit aus? Was darf man, was darf man nicht? Wie läuft’s im Ausbildungszentrum? Und vor allem: Wer hat eine Chance?

78:13 gewannen die Schüler der Mittelschule Dingolfing gegen das Anton-Bruckner-Gymnasium Straubing im Regionalentscheid Jahrgang 2000-2003. Eine motivierte, stark aufspielende Schulmannschaft ließ den Basketballern aus Straubing keine Chance. Mit schnellen, trickreichen Angriffen spielten die Dingolfinger Mittelschüler die Abwehr des Straubinger Basketballteams aus und verwandelten ihre zahlreichen Korbwürfe zu sicheren Punkten. Ihre Coach, Manfred Stadler, konnte somit alle seine Spieler variabel einwechseln, so dass jeder Schüler zum Einsatz kam.

Kürzlich besuchte die Klasse 5c der Mittelschule Dingolfing im Rahmen des Geschichte-Themenbereichs „Steinzeit“ an zwei Tagen die Herzogsburg. Unter der sachkundigen Führung und Anleitung von Frau Zitzelsberger setzten sich die Schüler intensiv mit der Steinzeit auseinander. Zu Beginn des ersten Tages ordneten die Fünftklässler wichtige Epochen der Vergangenheit auf einem „Zeitseil“ ein, um ein Gespür dafür zu bekommen, wie weit die Steinzeit eigentlich schon zurück liegt. Nach der zeitlichen Abgrenzung von Alt- und Jungsteinzeit demonstrierte Frau Zitzelsperger anhand von Faustkeilen, Feuersteinen, Speer usw. anschaulich, wie die Menschen in der Altsteinzeit lebten.