Sprachförderung

Sprachpaten-Vertrag

Projektziel:

Unterstützung beim Erlernen der deutschen Sprache/Verbesserung der Sprachkenntnisse, Freude an der deutschen Sprache wecken, dadurch Stärkung des Selbstbewusstseins.

Aufnahmevoraussetzungen für Kinder

  • Das Projekt richtet sich an Kinder mit Migrationshintergrund bzw. nicht deutscher Muttersprache, die Unterstützung bei der deutschen Sprache benötigen (v.a. Sprachanfänger).
  • Die Projektteilnahme ist für die Kinder freiwillig.
  • Es nehmen nur Kinder und Paten teil, die offiziell im Projekt angemeldet sind.

Aufnahmevoraussetzungen für Paten

  • Jeder Sprachpate führt ein Vorgespräch mit der FreiwilligenAgentur.
  • Jeder Sprachpate besucht eine Einführungsfortbildung.
  • Jeder Sprachpate legt der FreiwilligenAgentur ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vor (Kopie wird abgeheftet, Original bleibt beim Paten).
  • Jeder Sprachpate verpflichtet sich, Kontakt zur FreiwilligenAgentur + zur Schule zu halten.
  • Jeder Sprachpate unterschreibt eine Verschwiegenheitserklärung.

Regeln im Projekt

  • Ein erstes Treffen, zu dem auch die Eltern mit eingeladen werden können, wird organisiert von der Lehrkraft.
  • Versetzt ein Sprachpaten-Kind seinen Paten öfter als zwei Mal (unentschuldigt), kann die Patenschaft beendet werden.
  • Gearbeitet wird an einem schulischen Ort (z.B. Klassenzimmer, Schulbibliothek, Hort).
  • Nur nach vorheriger Absprache mit der Schule (Rektor!) / bzw. der Nachmittagseinrichtung sind zu besonderen Sprachlern-Anlässen Außentermine möglich.
  • Sprachpaten sind für die Freude an der Sprache zuständig – NICHT dafür, dass sich die Noten verbessern!
  • Der Lehrer steht in seiner Sprechzeit dem Sprachpaten für Rücksprache zur Verfügung.
  • Die Sprachpatenschaft dient ausschließlich der Förderung der deutschen Sprache. Hausaufgaben oder Nachhilfe haben in der Patenschaft keinen Platz. Die Auswahl des Materials treffen die Sprachpaten. Eine Rücksprache mit den Lehrern ist erwünscht. Sprachpaten sollen jedoch keinen „Lehrplan“ durcharbeiten.

Organisatorisches

  • Es handelt sich bei der Sprachpatenstunde um eine schulische Veranstaltung
  • Versicherungsschutz für die Kinder und Ehrenamtlichen ist durch die Schule gewährleistet.